Umwelt

Die Stunde des Planeten: Lichter aus in Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt, 20. März 2016 – 60 Minuten für die Energiewende: Auch Mexiko-Stadt hat sich in diesem Jahr wieder zu den tausenden Städten in aller Welt  gesellt und für die „Stunde des Planeten“ die Lichter ausgemacht. Von 20:30 bis 21:30 Uhr tauchten  Denkmäler, Museen und zahlreiche andere emblematischen Gebäude der Metropole ins Dunkel.

[…+]

Nachrichten

Krise wirft Schatten auf das Olympia-Spektakel von Río

Rio de Janeiro, 28. Dezember 2015 – Eduardo Paes humpelt derzeit auf Krücken zu Terminen, Rios Bürgermeister hat sich ausgerechnet beim Tanzen auf der Weihnachtsfeier seiner Stadtverwaltung den Fuß gebrochen. Eine akute Versorgungskrise in den Krankenhäusern der Stadt sorgt für Proteste. Auch die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele kommen derzeit eher an Krücken daher, statt Vorfreude ein ganzes Bündel an Problemen. Von Georg Ismar

[…+]

Nachrichten

Deutschland kämpft mit seinen Klimaschutzzielen

Berlin, 14. Dezember 2015 – Auch Deutschland erwachsen aus dem Klimavertrag Verpflichtungen. Es gibt Entwicklungsländern Geld für Klimaschutz und für die Anpassung an die Folgen der Erderwärmung. Bei der Reduzierung von Treibhausgasen kämpft Deutschland mit seinen eigenen Zielvorgaben. Von Anne-Beatrice Clasmann

[…+]

Nachrichten

Taktieren bis zuletzt: Klima-Verhandler suchen den Durchbruch

Paris, 11. Dezember 2015 – Vor dem Finale der Pariser Klimakonferenz dringen Deutschland und seine Verbündeten mit Nachdruck auf ehrgeizige Klimaschutzziele. „Wir werden uns nicht mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner begnügen“, kündigte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am Freitag an. Schwellen- und Industrieländer scheinen sich aufeinander zubewegen.

[…+]

Gesundheit

Brasilien: Das Drama im süßen Fluss

Rio de Janeiro, 29. November 2015 – Die Luftaufnahmen verheißen nichts Gutes. Ungehindert fließen riesige Schlammmassen in den Atlantik, das blaue Wasser färbt sich braun. Die Folge eines Bergwerksunglücks, das sich aus Sicht von Umweltschützern zu einer der schlimmsten Umweltkatastrophen in Brasiliens Geschichte entwickeln kann. Von Georg Ismar und Juan Garff

[…+]