Nachrichten

Die großen Spieler beim Klimapoker in Paris

Berlin, 27. November 2015 – Die Weltklimakonferenz in Paris soll verbindliche Vereinbarungen treffen, um den Ausstoß von Treibhausgasen möglichst drastisch zu senken. Mexiko hat sich bereits bereit erklärt, seinen Schadstoffausstoß zu reduzieren. Die weltgrößten Klimasünder gehen jedoch mit unterschiedlichen Positionen in den Verhandlungspoker. Ein Überblick:

[…+]

Nachrichten

Oberwasser für die Abholzer in Brasilien

Brasília, 24. November 2015 – Es hört sich eindrucksvoll an, was Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff der Bundeskanzlerin Angela Merkel im Planalto-Palast verspricht: „Die Wiederaufforstung von zwölf Millionen Hektar, null Abholzung in Amazonien bis 2030“. Von Georg Ismar

[…+]

Nachrichten

Rettet die Ozeane – aber wie?

Kiel/Berlin, 11. November 2015 – Der Ozean wird nicht sterben. Da ist sich Martin Visbeck sicher – allerdings nicht ohne ein großes „aber“ hinterherzuschieben. Denn nach Ansicht des Sprechers des Kieler Forschungsprojekts „Ozean der Zukunft“ werden sich die Meere „dramatisch ändern“, wenn die Menschen nicht besser mit ihnen umgehen. Von Birgitta von Gyldenfeldt

[…+]

Nachrichten

„Patricia“ zwingt Monachfalter zur Zwischenstation in Nordmexiko

Mexiko-Stadt, 27. Oktober 2015 – Riesenschwärme herrlicher Schmetterlinge fliegen jedes Jahr im Herbst aus den USA und Kanada in ihre Winterquartiere im zentralen Westen von Mexiko, um sich hier zu paaren. In diesem Jahr mussten die Monarchfalter ihre Route ändern und einen einen Zwischenstopp einlegen. Derzeit machen sie in den Hochebenen der Bundesstaaten Coahuila, Nuevo León und Tamaulipas Station.

[…+]

Nachrichten

Mexiko erwartet Monstersturm „Patricia“ – stärkster gemessener Hurrikan an Pazifikküste

Mexiko-Stadt, 23. Oktober 2015 – An der Küste von Mexiko bereiten sich die Menschen auf das Schlimmste vor. „Patricia“ ist der stärkste Wirbelsturm seit Beginn der Aufzeichnungen. Der Hurrikan mit der höchsten Kategorie 5 dürfte meterhohe Wellen und heftigen Regen bringen. Die Regierung ruft die Bevölkerung auf, die Gefahrenzone an der Pazifikküste von Jalisco und Nayarit zu verlassen.

[…+]