UN-Generalsekretär Ban würdigt Friedensprozess in El Salvador

 

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zu Gast in El Salvador anlässlich des Jahrestags des Friedens von Chapultepec (Foto: Presidencia El Salvador)

San Salvador, 17. Januar 2015 – Mehr als 20 Jahre nach Ende des Bürgerkrieges hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon den Friedensprozess in El Salvador als vorbildlich gewürdigt. „Der Dialog, der schließlich zur Unterzeichnung des Friedensabkommens geführt hat, ist zu einem Modell geworden, dem die UN in verschiedenen Friedenseinsätzen in der ganzen Welt folgen“, sagte Ban am Freitag am Jahrestag des Friedens von Chapultepec in der Hauptstadt San Salvador. Präsident Salvador Sánchez Cerén rief seinerseits zum Kampf gegen Armut und Kriminalität in dem mittelamerikanischen Land auf.

Im Bürgerkrieg von 1980 bis 1992 zwischen staatlichen Sicherheitskräften, rechtsgerichteten Todesschwadronen und linken Rebellengruppen waren rund 75 000 Menschen ums Leben gekommen. Auf Vermittlung der katholischen Kirche und der Vereinten Nationen einigten sich die Konfliktparteien schließlich auf einen Waffenstillstand und einen Demokratisierungsprozess.  (dpa/dmz/hl)