US-Fußballerinnen sind CONCACAF-Meister

Die mexikanische Frauen-Nationalmannschaft besiegt Trinidad & Tobago mit 4:2 (Foto: almomento.mx) 

Philadelphia, 27. Oktober 2014 – Die Frauenfußball-Nationalmannschaft der USA hat zum fünften Mal die Meisterschaft des CONCACAF-Verbandes gewonnen. Der Olympiasieger entschied am Sonntag in Philadelphia ein einseitiges Endspiel gegen Costa Rica mit 6:0 (4:0) für sich. Abby Wambach erzielte allein in der ersten Halbzeit drei Tore und steuerte insgesamt vier Treffer zum Endspielerfolg bei.

Die USA beendeten das Turnier mit einem Torverhältnis von 21:0 und qualifizierten sich ebenso wie Costa Rica und Mexiko für die WM 2015 in Kanada. Die Mannschaft von Trinidad & Tobago, die im Spiel um Platz drei Mexiko mit 2:4 nach Verlängerung unterlag, kann sich ebenfalls noch WM-Hoffnungen machen. Die beiden entscheidenden Treffer für Mexiko erzielte Stürmerin Veronica Corral in der 104. und 106. Minute. In zwei Relegations-Partien trifft das Team von Trinidad & Tobago auf Ecuador und wäre im Erfolgsfall die erste Karibik-Nation bei einer Weltmeisterschaft. (dpa/dmz/hl; Foto: www.almomento.mx)

{fshare}