US-Konzern AT&T übernimmt mexikanische Mobilfunkfirma Iusacell

 

In Zukunft gehört Iusacell zum US-Konzern AT& T (Foto: Iusacell)

Mexiko-Stadt, 18. Januar 2015 – Der Telekommunikationskonzern AT&T hat das mexikanische Mobilfunkunternehmen Iusacell gekauft. Die US-Firma zahlte 2,5 Milliarden Dollar (2,1 Mrd Euro) für Iusacell, wie der Mutterkonzern Grupo Salinas mitteilte.

Salinas hatte erst im vergangenen September Iusacell komplett übernommen und dem Fernsehkonzern Televisa 717 Millionen Dollar für 50 Prozent des Unternehmens gezahlt.

Iusacell hat auf dem mexikanischen Mobilfunkmarkt einen Anteil von acht Prozent und liegt damit weit hinter Marktführer América Móvil des Multimilliardärs Carlos Slim (70 Prozent) und der spanischen Telefónica (20 Prozent). (dpa/dmz/hl)