USA, Costa Rica lösen Tickets für Frauen-WM

Costa Ricas Frauen-Nationalteam hat das Ticket für die WM in Kanada gelöst (Foto aus Facebook) 

Düsseldorf, 26. Oktober 2014 – Nur noch vier Plätze bei der Fußball-WM der Frauen im kommenden Jahr sind zu vergeben. Am Wochenende lösten drei weitere Nationen die Tickets für Kanada. Überraschend qualifizierte sich erstmals die Elfenbeinküste. Das auf Rang 64 der FIFA-Weltrangliste geführte Team setzte sich im Spiel um Platz drei beim Afrika-Cup in Namibias Hauptstadt Windhoek am Samstag mit 1:0 (0:0) gegen das favorisierte Südafrika durch. Am Samstag hatten sich zudem die USA und erstmals Costa Rica für die WM qualifiziert.

Damit ist das Feld der 24 Nationen für die 8. Auflage der Frauen-WM vom 6. Juni bis 5. Juli 2015 nahezu komplett. Neben Gastgeber Kanada sind die europäischen Teams aus Deutschland, England, Frankreich, Norwegen, Schweden, Spanien und der Schweiz dabei. Die fünf asiatischen Nationen sind Titelverteidiger Japan, Australien (spielt in der Asien-Qualifikation), China, Südkorea und Thailand. Aus Afrika sind Nigeria, Kamerun und die Elfenbeinküste, aus Südamerika Brasilien und Kolumbien qualifiziert. Die CONCACAF-Region wird vertreten durch den zweimalige Weltmeister USA, Costa Rica und dem Sieger aus Mexiko gegen Trinidad/Tobago.

Am 30. Oktober fällt auf Papua Neuguinea die Entscheidung für Ozeanien. Dann stehen auch zwei weitere europäische Playoff-Sieger als WM-Starter fest. Ecuador und der CONCACAF-Vierte kämpfen um die letzte Fahrkarte. Die Auslosung folgt am 6. Dezember in Ottawa.

Die Frauenfußball-Nationalmannschaft der USA nahm am Freitag erwartungsgemäß die letzte Hürde auf dem Weg zur Weltmeisterschaft. Die Olympiasiegerinnen in Philadelphia gewannen bei der CONCACAF-Meisterschaft, die als Qualifikationsturnier für die WM gilt, ihr Halbfinale gegen Mexiko mit 3:0. Zuvor hatte sich Costa Rica in seinem Vorschlussrunden-Match mit 4:1 nach Elfmeterschießen gegen Trinidad und Tobago durchgesetzt und somit ebenfalls das WM-Ticket gebucht. (dpa/dmz/hl)

{fshare}




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*