Connect with us

Nachrichten

Werden um jeden herrenlosen Ball kämpfen

Mexiko-Stadt, 7. Juni – In Sachen markiger Worte dürfte Mexikos Nationalcoach Miguel Herrera bei der Fußball-WM nur schwer zu schlagen sein. „Wir werden um jeden herrenlosen Ball kämpfen, damit er uns gehört“, sagte der Trainer der „El Tri“ jüngst und schickte eine klare Kampfansage

Published

on

 

Von Carsten Lappe und Wolfgang Müller, dpa

Mexikos Nationalcoach Herrera ist ein Freund deutlicher Worte und damit zum Fanliebling geworden. Trotz der schwierigen Qualifikation hat Herrera für die WM in Mexiko große Ziele – und diese auch klar formuliert.

Mexiko-Stadt, 7. Juni – In Sachen markiger Worte dürfte Mexikos Nationalcoach Miguel Herrera bei der Fußball-WM nur schwer zu schlagen sein. „Wir werden um jeden herrenlosen Ball kämpfen, damit er uns gehört“, sagte der Trainer der „El Tri“ jüngst und schickte eine klare Kampfansage an WM-Gastgeber und Gruppengegner Brasilien. „Wir werden mit Sicherheit mehr als sie rennen, denn wenn wir gewinnen wollen, werden wir rennen müssen“, sagte Herrera mit Blick auf das Duell am 17. Juni in Fortaleza.

Allerdings mussten die Mexikaner auch noch eine schlechte Nachricht verkraften: Angreifer Luis Montes verletzte sich im Testspiel gegen Ecuador schwer und fällt mit einem Schien- und Wadenbeinbruch aus. Ungeachtet dessen formulierte Herrera optimistisch-vollmundig: „Brasilien zu schlagen, wird uns gut tun und unsere Moral heben. Das ist die Mentalität, die wir zeigen müssen.“ Zumal es in der Partie schon um viel gehen kann: Den Auftakt bestreitet Mexiko gegen Kamerun, zum Abschluss der Gruppenphase geht es gegen Kroatien.

Nach der mühsamen und erst in den Playoffs gegen den Fußball-Zwerg Neuseeland erreichten Qualifikation wundern solche Worte, doch offensichtlich hat sich Herrera mit seinen Mexikanern auch Respekt bei den Gegnern verschafft. Herreras Hauptgegner heißt nach eigenem Bekunden Brasilien und dessen Coach Luiz Felipe Scolari.

„Wir haben uns unterhalten und er sagte, für sie sei Mexiko wie ein Stein im Schuh. Wir hoffen, dass wir der Felsen sind und kein Stein“, meinte Herrera, der in seiner Heimat längst Liebling der Massen ist. Auch wegen seiner deutlichen Worte.

Bislang ist Mexiko nur beim Trainerverschleiß ganz vorn dabei. Der Olympiasieger quälte sich mit insgesamt vier Trainern durch die Qualifikation. Erst die Playoffs, in denen Neu-Coach Herrera ganz auf Legionäre verzichtete, absolvierte Mexiko mit 5:1 und 4:2 gegen Neuseeland locker. In Brasilien sind die Stars aus Europa aber dabei. Herrera berief auch Leverkusens Abwehrspieler Andrés Guardado in das Aufgebot, im dem auch Stürmerstar Javier Hernández von Manchester United sowie Diego Reyes und Héctor Herrera vom FC Porto stehen. (dpa/dmz/hl; Artikelbild:www.almomento.mx)

{fshare}

Continue Reading

Pinche Gringo BBQ

Pinche Gringo BBQ

neu

Milo’s Bistrot

Panorama2 Wochen ago

Nackt und gefoltert: Neun Leichen auf Landstraße in Veracruz abgelegt – Warnung an Innenminister

Sport2 Monaten ago

Weltrekord: Mit verbundenen Augen 4080 Schritte über die Sumidero-Schlucht in Mexiko

Panorama2 Monaten ago

Spektakulär: Trailer reißt Fußgängerbrücke ein – keine Verletzten

Kultur & Gesellschaft2 Monaten ago

Als Zehnjährige für eine Flasche Mezcal verkauft – Martyrium endet nach 30 Jahren

Sport2 Monaten ago

Großer Preis von Mexiko: „Checo“ Pérez begeistert seine Landsleute mit 3. Platz

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

40 Jahre „Ein Colt für alle Fälle“: Mit Howie und Jody in Action

Reisen3 Monaten ago

Freiburg weltweit unter Top Drei bei „Lonely Planet“-Tipps für 2022

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Fossilien und Frauenliebe: Kate Winslet in „Ammonite“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Ein Kreischen geht um die Welt: Schweighöfer in „Army Of Thieves“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Bergman Island“ mit Tim Roth: Ehedrama nach großem Vorbild

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Marvels „Eternals“: Comic-Action von Oscar-Regisseurin Chloé Zhao

Veranstaltungen3 Monaten ago

Veranstaltungskalender: Ausstellungen, Umzüge, Konzerte, Festivals im Oktober und November

Panorama3 Monaten ago

Hurrikan „Rick” trifft in Mexiko auf Land – Berichte über Schäden 

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Just A Notion“: Weiterer Song zum Abba-Comeback veröffentlicht

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Ron läuft schief“ – Kluger Film über Freundschaft in digitaler Zeit

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Online für Anfänger“: Komödie rund um die Fallstricke des Digitalen

Herausgeberin und Chefredakteurin: Herdis Lüke Tel.: +52 777 482 3495 Mobil: +52 (1) 777 267 6383 Kontakt: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com Copyright © 2021 - DMZ - Deutsche Mexiko-Zeitung