Panorama

Acapulco viertgefährlichste Stadt der Welt

Mexiko-Stadt/Caracas, 26. Januar 2016 – Der mexikanische Pazifikbadeort Acapulco im Bundesstaat Guerrero ist laut einer neuen Statistik der viertgefährlichste Ort der Welt. Während mexikoweit die Gewalt in den Städten zurückgegangen ist, wird es in Acapulco immer gefählicher. Die venezolanische Hauptstadt Caracas steht an der Spitze des Rankings der gefährlichsten Städte.

[…+]

Nachrichten

Erdbeben erschüttert den Süden von Mexiko – keine Schäden

Acapulco, 23. November 2015 –  Es war genau 14:41 Uhr am Montag: Erst vibrierte der Boden. So, als führe ein schwerer Lkw vorbei. Sekunden später wackelte alles: Ein Erdbeben der Stärke 5,6 hat den Süden von Mexiko erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag 48 Kilometer östlich der Ortschaft San Marcos nahe dem Badeort Acapulco im Bundesstaat Guerrero.

[…+]

Kein Bild
Nachrichten

Zehn Leichen in illegalen Gräbern in Acapulco entdeckt

Acapulco, 23. Juni 2015 – Wieder sind Ermittler in Guerrero auf illegale Gräber gestoßen. Am Stadtrand von Acapulco wurden die Leichname von sieben Männern und drei Frauen exhumiert. Zwei junge Männer konnten bereits identifiziert werden – sie waren vor kurzem als vermisst gemeldet worden. Auch bei den anderen Opfern prüft die Polizei einen Zusammenhang zu Entführungsfällen.

[…+]

Kein Bild
Nachrichten

Studenten attackieren Gebäude

Chilpancingo, 14. Oktober 2014 – Mehr als zwei Wochen nach dem Verschwinden von mehr als 40 Studenten in Mexiko haben aufgebrachte Kommilitonen den Sitz der Regionalregierung des Bundesstaates Guerrero angezündet. Bei den Protesten war zuvor ein deutscher Austauschsstudent

[…+]