Kein Bild
Nachrichten

Von Mexiko nach Argentinien: War „El Chapo“ Guzman wieder schneller?

Buenos Aires/Santiago de Chile, 6. November 2015 – Das Katz-und-Mausspiel bleibt spannend: Der flüchtige mexikanische Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán könnte in Südargentinien Zuflucht gesucht haben. Die argentinischen Sicherheitskräfte sind in Alarmbereitschaft, erklärte am Freitag der stellvertretende Sicherheitsminister Sergio Berni in Buenos Aires. Es habe Informationen gegeben, Guzmán sei in Patragonien. Auch in Chile sei die Polizei alarmiert.

[…+]

Nachrichten

Freihandelsabkommen mit EU? Argentinien bremst

Brasília, 28. August 2015 – Argentinien hat Vorbehalte gegen das von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützte Freihandelsabkommen zwischen der EU und dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur. Merkel hatte vor einer Woche bei ihrem Besuch in Brasília von einem “neuen Momentum“ für das seit 1999 diskutierte Freihandelsabkommen gesprochen.

[…+]

Gesundheit

Chiles Präsidentin beschwört in Mexiko ein geeintes Lateinamerika

Mexiko-Stadt, 13. August 2015 – Die chilenische Präsidentin Michelle Bachelet hat bei ihrem Staatsbesuch in Mexiko für ein geeintes Lateinamerika geworben. Die Staaten Lateinamerikas sollten mit einer Stimme sprechen und sich gegenseitig unterstützen, sagte sie am Donnerstag. Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto sprach vom Beginn einer neuen Etappe in Beziehungen zwischen beiden Ländern.

[…+]