Panorama

“El Chapo” – Mexikos Innenminister spricht von herbem Schlag für Unterwelt

Mexiko-Stadt, 18. Januar 2016 – Mexikos Regierung sieht das organisierte Verbrechen stark unter Druck. Dafür spreche die jüngste Verhaftung von Drogenbaron Joaquín Guzmán. Die Behörden würden entschlossen gegen die finanzielle und logistische Struktur des Verbrechersyndikats vorgehen. Bei der Auslieferung von Guzmán in die USA gebe es allerdings keinen Grund zur Eile.

[…+]