Connect with us

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender November: 20. Deutsche Filmwoche und mehr vom Goethe-Institut Mexiko

Published

on

Das Freiluftkino des Goethe-Instituts Mexiko in Mexiko-Stadt (© Goethe-Institut Mexiko)

Mexiko-Stadt, 2. November 2021 – Vom 3. bis 14. November veranstaltet das Goethe-Institut  in Mexiko-Stadt die 20. Deutsche Filmwoche. Auf dem Programm stehen sowohl Filmklassiker als neue und preisgekrönte Produktionen von 2019 bis 2021. Im Rahmen der Filmwoche gibt es eine Hommage an die Schriftstellerin Anna Seghers begleitet von Gesprächsrunden.  Veranstaltungsorte sind Kinosäle, Open-Air und virtuelle Räume. Lesen Sie dazu auch unseren Bericht. Weitere Details finden Sie auf der Webseite des Goethe-Instituts.

3. November

Eröffnung

Das Wachsfigurenkabinett, Stummfilm von 1927. Regie: Leo Birinsky und Paul Leni

Musikalische Untermalung: NORTEC: Bostich + Fussible

18:30 Uhr. Ort: Teatro Angela Peralta, Aristóteles s/n, Polanco

 

3. bis 14. November

WALCHENSEE FOREVER (D 2020). Regie: Janna Ji Wonders

16:00 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

4. und 5. November

MENSCHEN AM SONNTAG (1920). Regie: Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer, Rochus Gliese

18: 00 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

4. bis 12. November

NEUBAU (D 2020). Regie: Johannes Maria Schmit

18:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

4. bis 13. November

ÖKOZID (D 2020). Regie: Andreas Veiel

18:30 Uhr. Ort Goethe-Institut, , Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

4. bis 13. November

UNDINE (D/F 2020). Regie: Christian Petzold

19:00 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

4. bis 9. November

SCHLINGENSIEF – IN DAS SCHWEIGEN HINEINSCHREIEN (D 2020). Regie: Maria Böhler

20:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

4. bis 10. November

DAS VORSPIEL (D/F 2019). Regie: Ina Weisse

20:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

4. bis 13. November

DER GOLDENE HANDSCHUH (D/F 2019). Regie: Fatih Akin

21:00 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

4. bis 14. NBovember

KOKON (D 2020). Regie: Leonie Krippendorff

21:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

5. bis 14. November

RUHE! HIER STIRBT LOTHAR (D 2021). Regie: Hermine Huntgeburth

Uhrzeit: Noch offen. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

5. bis 134. November

WER WIR WAREN (D 2021). Regie: Marc Bauder

16:00 Uhr. Ort: Cineteca Nacional, Av. México-Coyoacán, No. 389, Col. Xoco

 

5. und 6. November

DIE 3-GROSCHEN-OPER (D/F/USA 1931). Regie: Georg Wilhelm Pabst

18:00 Uhr.  Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

5. bis 13. November

FUTUR DREI (D 2020). Regie: Faraz Shariat

In Kooperation mit Cinema Queer México

18:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

5. bis 13. November

NUR EINE FRAU (D 2019). Regie: Sherry Hormann

20:30 Uhr. Ort: Cineteca Nacional, Av. México-Coyoacán, No. 389, Col. Xoco

 

5. November.

NEBENAN (D 2021). Regie: Daniel Brühl

Sondervorführung

21:00 Uhr. Ort: Cineteca Nacional, Av. México-Coyoacán, No. 389, Col. Xoco

 

5. November bis 14. November

BLUTSAUGER (D 2021). Regie: Julian Radlmaier

Sondervorführung

21:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

6. bis 14. November

JIM KNOPF UND DIE WILDE 13 (D 2020, für Kinder). Regie: Dennis Gansel

11:00 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

6. bis 12. November

KUHLE WAMPE ODER: WEM GEHÖRT DIE WELT? (D 1932). Regie: Slatan Dudow

20:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

6. bis 10. November

GLÜCK (D 2021). Regie: Henrika Kull. In Kooperation mit MICGénero, Muestra Internacional de Cine con Perspectiva de Género

21:30 Uhr.  Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

7. bis 12. November

DIE WELT WIRD EINE ANDERE SEIN (D/F 2021). Regie: Anne Zohra Berrached

Uhrzeit: Noch nicht genannt. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

7. November

FLUCHTWEG NACH MARSEILLE (D/F 1977). Regie: Ingemo Engström, Gerhard Theuring Sondervorführung im Rahmen der Hommage an Anna Seghers und in Kooperation mit der Zeitschrift für Filmkritik „El cine probablemente”

12:30 Uhr. Cineteca Nacional, Av. México-Coyoacán, No. 389, Col. Xoco

 

7. bis 12. November

HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE (D 2021). Regie: Maria Speth

15:45 Uhr. Ort: Cineteca Nacional, Av. México-Coyoacán, No. 389, Col. Xoco

 

7. bis 12. November

LIEBELEI (D 1933). Regie: Max Ophüls

19:00 Uhr.  Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

7. bis 14. November

GIRAFFE (D/DK 2019). Regie: Anna Sofie Hartmann

19:00 Uhr.  Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

7. bis 10. November

BERLIN ALEXANDERPLATZ (D, NL, F, CAN). Regie: Burhan Qurbani

20:00 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

7. bis 10. November

M: EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER (D 1931). Regie: Fritz Lang

20:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

8. bis 10. November

Online-Kurs  über Leben und Werk von Anna Seghers

 

8. bis 14. November

LARA (D 2019). Regie: Jan-Ole Gerster

16:00 Uhr. Ort: Cineteca Nacional, Av. México-Coyoacán, No. 389, Col. Xoco

 

8. bis 11. November

KAMERADSCHAFT (D 1931). Regie: Georg Wilhelm Pabst

18:00 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

8. bis 10. November

DAS TESTAMENT DES DR. MABUSE (D 1933). Regie: Fritz Lang

20:30 Uhr. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

9. bis 13. November

SHORT EXPORT – MADE IN GERMANY (D 2020). Regie: verschiedene

20:30 Uhr.  Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

11. November

EINE NACHT IM TRANSIT

Gesprächsveranstaltung / Hommage an Anna Seghers, eine Künstlerin im Transit

Uhrzeit: Noch offen. Ort: Goethe-Institut, Tonalá 43, Col. Roma Norte

 

12. bis 14. November

DENKEN IST GEFÄHRLICH! HANNAH ARENDT JAM

15:00 Uhr | Virtueller Jam

 

13. November

EUROJAZZ 2021

Festival / Konzert mit dem Duo Training von Max Andrzejewski und Johannes Schleiermacher

13:00 Uhr. Ort: Centro Nacional de las Artes (CENART), Río Churubusco 79 Ecke Calzada de Tlalpan, Col. Country Club, Coyoacán

 

30. November

FESTIVAL DE LAS LETRAS EUROPEAS – Buchmesse Guadalajara

Gesprächsrunde zwischen der Autorin Verena Keßler und der Moderatorin Shelly Kupferberg, organisiert vom Goethe Institut Mexiko.

20:00 Uhr ONLINE

(dmz/hl)

Continue Reading

Pinche Gringo BBQ

Pinche Gringo BBQ

neu

Milo’s Bistrot

Panorama2 Wochen ago

Nackt und gefoltert: Neun Leichen auf Landstraße in Veracruz abgelegt – Warnung an Innenminister

Sport2 Monaten ago

Weltrekord: Mit verbundenen Augen 4080 Schritte über die Sumidero-Schlucht in Mexiko

Panorama2 Monaten ago

Spektakulär: Trailer reißt Fußgängerbrücke ein – keine Verletzten

Kultur & Gesellschaft2 Monaten ago

Als Zehnjährige für eine Flasche Mezcal verkauft – Martyrium endet nach 30 Jahren

Sport3 Monaten ago

Großer Preis von Mexiko: „Checo“ Pérez begeistert seine Landsleute mit 3. Platz

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

40 Jahre „Ein Colt für alle Fälle“: Mit Howie und Jody in Action

Reisen3 Monaten ago

Freiburg weltweit unter Top Drei bei „Lonely Planet“-Tipps für 2022

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Fossilien und Frauenliebe: Kate Winslet in „Ammonite“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Ein Kreischen geht um die Welt: Schweighöfer in „Army Of Thieves“

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Bergman Island“ mit Tim Roth: Ehedrama nach großem Vorbild

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

Marvels „Eternals“: Comic-Action von Oscar-Regisseurin Chloé Zhao

Veranstaltungen3 Monaten ago

Veranstaltungskalender: Ausstellungen, Umzüge, Konzerte, Festivals im Oktober und November

Panorama3 Monaten ago

Hurrikan „Rick” trifft in Mexiko auf Land – Berichte über Schäden 

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Just A Notion“: Weiterer Song zum Abba-Comeback veröffentlicht

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Ron läuft schief“ – Kluger Film über Freundschaft in digitaler Zeit

Kultur & Gesellschaft3 Monaten ago

„Online für Anfänger“: Komödie rund um die Fallstricke des Digitalen

Herausgeberin und Chefredakteurin: Herdis Lüke Tel.: +52 777 482 3495 Mobil: +52 (1) 777 267 6383 Kontakt: herdis@deutsche-mexiko-zeitung.com Copyright © 2021 - DMZ - Deutsche Mexiko-Zeitung