Ex-Bayern-Profi Roque Santa Cruz wechselt nach Mexiko

 

Roque Santa Cruz, noch im Trikot des FC Málaga (Foto: Leo Hidalgo / Wikimedia)

 

Mexiko-Stadt, 22. Dezember 2014 – Ex-Bayern-Stürmer Roque Santa Cruz hat ab dem kommenden Jahr einen neuen Club: Er verlässt den spanischen Erstligisten FC Málaga und geht zum mexikanischen Club Cruz Azul.

Der frühere Bayern-Stürmer Roque Santa Cruz steht kurz vor einem Wechsel vom FC Málaga zum mexikanischen Club Cruz Azul. Dies bestätigte Trainer Luis Fernando Tena am Montag auf der Rückreise von der Club-WM in Marokko, wo Cruz Azul den vierten Platz belegt hatte.

Die Verhandlungen mit dem 33-jährigen Santa Cruz seien bereits weit fortgeschritten, sagte Tena in Mexiko-Stadt. Santa Cruz, der mit Paraguay auch schon WM-Teilnehmer war, spielt seit 2012 in der spanischen Liga für Málaga.

Der FC Bayern München hatte Azul während der Junioren-Weltmeisterschaft 1999 für sich entdeckt und noch im Mai des gleichen Jahres für umgerechnet etwa fünf Millionen Euro von Olimpia Asunción verpflichtet. Nach einer erfolgreichen ersten Saison, in der er fünf Tore in elf Spielen schoss und mit Bayern München zwei Titel gewann, verletzte sich Santa Cruz häufig und kam in keiner der nächsten Spielzeiten dauerhaft zum Einsatz. 2007 wechselte er dann nach England zum Erstligisten Blackburn Rovers, 2012 kam er zum FC Málaga. (dmz/dpa/ds)